Banner Rahmen
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Respekt Coach (m/w/d) im Jugendmigrationsdienst Berlin-Lichtenberg  

Ihr neuer Wirkungskreis

Wir suchen ab sofort eine engagierte und motivierte Persönlichkeit für die Stelle einer/eines Respekt Coach/in. Als Respekt Coach arbeiten Sie eng mit Schulen im Berliner Bezirk Lichtenberg zusammen und spielen eine wichtige Rolle bei der Stärkung der demokratischen und individuellen Kompetenzen von Jugendlichen. Sie organisieren Lern- und Erfahrungsmöglichkeiten, durch die junge Menschen interkulturelle Kompetenz, Demokratieverständnis und eine Kompetenzstärkung am Übergang Schule/Beruf erlangen können. Ihre Tätigkeit ist an der Schnittstelle zwischen Jugendmigrationsdienst und Schule angesiedelt.

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, sich in einem dynamischen und zukunftsorientierten Arbeitsumfeld zu entfalten und einen wichtigen Beitrag für die Entwicklung junger Menschen zu leisten.

Wenn Sie sich von dieser Herausforderung angesprochen fühlen und über die erforderliche Qualifikation verfügen, dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Ihr neues Aufgabengebiet

  • Stärkung der demokratischen und individuellen Kompetenzen von Jugendlichen
  • Organisation, Durchführung und Nachbereitung primärpräventiver Maßnahmen an Schulen in Zusammenarbeit mit Experten der Radikalisierungsprävention und politischen Bildung
  • Vermittlung von interkultureller Kompetenz, Demokratieverständnis, Kompetenzstärkung am Übergang Schule/Beruf
  • Erstellung eines Konzepts für die Demokratieförderung an Schule
  • Zusammenarbeit mit Schulen, Jugendhilfe und weiteren lokalen Akteuren
  • Mitarbeit in fachlichen Netzwerken
  • Individuelle sozialpädagogische Begleitung im Rahmen des Jugendmigrationsdienstes
  • Dokumentation und Berichterstattung

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Studium der Sozialen Arbeit, Pädagogik, Politik- oder Sozialwissenschaft
  • Erfahrungen und Fachkenntnisse in der Kinder- und Jugendhilfe, in der politischen Jugendbildung sowie in migrationsspezifischen und integrationspolitischen Themenbereichen
  • Kenntnisse in der Prävention von Radikalisierungsprozessen bei jungen Menschen
  • Interkulturelle Kompetenz
  • Konfliktlösungskompetenz
  • Erfahrung in der Durchführung von Gruppenangeboten
  • Kreativität, Organisationsgeschick und Flexibilität
  • Gute Kenntnisse der MS-Office-Anwendungen und Medienkompetenz

Wir bieten

  • Einen abwechslungsreichen und verantwortungsvollen Arbeitsplatz in einem bundesweit tätigen Bildungsunternehmen
  • Vergütung nach AVR.DD/CJD EG 9, von 4.122,62 € € bis 4.335,12 € bei einer Vollzeit-Anstellung und abhängig von der beruflichen Vorerfahrung
  • Weiterentwicklung Ihrer persönlichen und fachlichen Kompetenzen durch Fort- und Weiterbildung
  •  vermögenswirksame Leistungen, Kinderzuschlag
  • 30 Tage Urlaub

Unser Angebot klingt wie für Sie gemacht?

Dann bewerben Sie sich unkompliziert über unser Online-Formular oder per Mail.

Das Christliche Jugenddorfwerk Deutschlands (CJD e.V.) ist ein bundesweit tätiger sozialer Träger mit Angeboten in allen Bereichen der Sozialen Arbeit. Im Verbund Berlin-Brandenburg arbeiten 750 Kolleg*innen in Angeboten der Jugendhilfe, der Eingliederungshilfe, der Beruflichen Bildung, in der Migrations- und Flüchtlingsarbeit sowie in Kindertagesstätten und Schulhort.

Wir freuen uns, Sie kennenzulernen.

Arbeitgeber
CJD Berlin-Brandenburg
Sickingenstraße 20-28
10553 Berlin

Jobnummer
2485

Einsatzort
Otto-Marquardt-Straße 6
10369 Berlin-Lichtenberg

Art der Stelle
Mit Berufserfahrung

Einstellung
01.02.2023

Vergütung
AVR.DD/CJD

Befristung
Zunächst befristet auf ein Jahr, mit Option zur Übernahme 
31.01.2024

Umfang
39 Stunden

Infos & Kontakt

Rückfragen an
Dr. Jutta Aumüller
0151 4063 9693 jutta.aumueller@cjd.de
Zurück zur Übersicht E-Mail-Bewerbung Online-Bewerbung